fbpx
  • Sommerkräuter für ein starkes Immunsystem

Sommerkräuter für ein starkes Immunsystem

Lust auf einen Kräuterspaziergang? Mit Majoran und Minze können Sie sich vom Wegrand weg fit halten. Die natürlichen Sommerbooster wirken sich positiv auf Körper und Seele aus – und duften in der lauen Jahreszeit einfach nur herrlich!

Gesundheit | Julia Kopp | Vor 3 Monaten

Wunderwerk Körper

Es ist schon ein Wunder, was unser Immunsystem alles leisten kann. Das komplexe System aus Organen und Blutzellen sorgt unermüdlich dafür, dass wir gesund bleiben. Ist unser Immunsystem geschwächt, fühlen wir uns krank. Damit es nicht dazu kommt, dass Bakterien und Viren unseren Körper einnehmen, ist die Stärkung der Abwehrkräfte nötig – am einfachsten mit Hilfe von Kräutern.

Heilwirkung von Kräutern

Kräuter leisten einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung unseres Immunsystems, um Infektionen und Krankheiten abzuwehren. Sie enthalten wichtige Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, wodurch unser Organismus optimal versorgt wird. Ob aufgebrüht im Tee, als Kapseln oder in ätherischen Ölen – Kräuter können auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Wegen ihrer wohltuenden Wirkung werden sie vor allem in der Alternativmedizin oder als Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Neben Kräutern haben natürlich auch noch andere Faktoren Einfluss auf das Immunsystem. Dazu gehören zum Beispiel ausreichend Schlaf, regelmäßige Bewegung in der frischen Luft sowie ganzkörperliche Hygiene. Eine Kombination aus allem wäre ideal.

Diese Sommerkräuter stärken das Immunsystem

Der ideale Zeitpunkt, um Kräuter zu sammeln ist ab Mitte August. Dank der warmen Sonnenstrahlen entfalten Heilpflanzen dann eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung. Folgende Sommerkräuter haben einen positiven Effekt auf unser Immunsystem:

  • Die im Thymian enthaltenen ätherischen Öle, Bitterstoffe und Flavonoide haben eine stimulierende Wirkung und bekämpfen unerwünschte Bakterien, Viren und Pilze.
  • Die Heilwirkung von Majoran ist vielseitig. Neben der Stärkung unseres Immunsystems hat Majoran außerdem einen entzündungshemmenden Effekt.
  • Wiesensauerampfer unterstützt den Körper bei der Reinigung des Blutes und stimuliert das Immunsystem. Das säuerlich würzige Kraut kann als Salat gegessen werden. Aufgrund der enthaltenen Oxalsäure sollte Sauerampfer jedoch nur in Maßen genossen werden.
  • Die im Lavendel enthaltenen ätherischen Öle tragen zur Immunstärkung bei. Lavendel hat zudem eine reinigende und klärende Wirkung auf unseren Körper.
  • Sowohl Pfefferminze als auch grüne Minze wirken sich positiv auf das Immunsystem aus. Minze eignet sich als erfrischendes Gewürz für Speisen und kann auch als Tee genossen werden.

Unterstützung durch Physiotherm Duftöle

Auch Physiotherm setzt die wohltuende Kraft von Kräutern ein. Die angenehmen ätherischen Düfte und Aromaessenzen stimulieren über Nase, Haut und Lunge und tragen spürbar zur Erholung bei. Dadurch verstärken Sie die Wirkung der Infrarotkabine. Unsere Kräuterkompositionen von Physiotherm richten sich ganz nach Ihrem Befinden und Geschmack.