Gesundheit & Infrarot

Anzeigen: 71 - 80 von 755.

Alois & Viktoria Brida

Nach längeren Überlegungen ließen wir uns - meine Frau und ich - von Hr. R. Heilmair in der Geschäftsstelle München ausgiebig beraten. Da meine Schwester - die bereits eine Nobelausführung von PHYSIO - THERM besitzt - das Gerät sehr lobte, kam für uns gar kein anderes Fabrikat in Frage. Wir konnten aus Platzgründen in unserer Wohnung leider keine größere Kabine als die Eco Fit 1 Plus unterbringen. So bestellten wir nach mehrmaligem Maßnehmen dieses Gerät. Die Lieferung erfolgte promt nach 3.5 Wochen. Ein freundlicher Fahrer der Spedition Danzer stellte uns die Palette genau dorthin wo wir sie in Ruhe auspacken konnten. Nachdem alles kontrolliert war und ich mit Freude feststellte, daß sogar die Bits für die Torx-Schrauben mitgeliefert wurden, ging es an den Aufbau. Die Anleitung war sehr schlüssig und Detailreich. Einziger Wehrmutstropfen: die Anleitung für die Eco Fit 1 Plus, die leichte Abweichungen hat suchte ich vergebens. Ein Anruf bei Physio Therm und Frau Romana Maier in Rosenheim mailte mir sofort die richtige. Kurzum, die Kabine ist fertig aufgebaut und hat bereits die ersten Arbeitsstunden hinter sich. Fazit: Material = hochwertig Verarbeitung = sehr gut Passgenauigkeit = Sehr gut, alle nötigen Löcher, sogar die für den Fühlerwinkel sind vorgebohrt. Funktion: himmlisch, durch die niedrige Umgebungatemperatur ist es kein Problem 30 min. oder länger zu verweilen. Wenn sich jetzt auch noch meine Rückenschmerzen verringern, fühl ich mich wie "Gott in Frankreich". Bin rundum zufrieden und kann das Fabrikat nur weiterempfehlen.

Solveig und Kai

Im Januar haben wir uns eine Physiotherm Infrarotwärmekabine, Modell Pro-Fit II DELUXE gekauft. Im Vorfeld konnten wir eine Infrarotwärmekabine von der Firma Physiotherm testen und waren sofort begeistert. Nun machten wir uns auf den Weg, um zuschauen, wo wir diese Kabine kaufen können. Bei unseren Recherchen sind wir auf das Physiotherm Beratungscenter Dresden aufmerksam geworden. Herr Norman Kunze machte alles möglich, um uns entsprechendes Infomaterial bereitzustellen. Es folgten einige Telefonate und ein Besuch vor Ort. Der Vortrag durch Herrn Dr. Pecher in Dresden, bestätigte uns, dass die Entscheidung richtig war und wir bestellten eine Infrarotwärmekabine. Den Aufbau haben wir selber erledigt. Die gute Anleitung zum Aufbau machte dies möglich. Super! Es hat alles sehr gut funktioniert. Die Qualität und Verarbeitung ist ausgezeichnet. Die Wärmekabine ist aller zwei bis drei Tage in Nutzung und es ist einfach SPITZE. Wir sagen DANKE an Herrn Norman Kunze, Physiotherm Beratungscenter Dresden, Sachsen für die super gute Beratung. Was für die Gesundheit tun, kann so einfach sein!

Sandra

wir haben uns echt lange Zeit gelassen (fast zwei Jahre haben wir gezedert), uns für den Kauf einer PhysiothermKabine zu entscheiden. Fr. Deeg hatte hier wirklich sehr viel Geduld bewiesen. DANKE hierfür. Auch meine Bedenken bezüglich Vitiligo und Wärmekabine hat sie fachmännisch prüfen lassen, um mir sämtliche Zweifel zu nehmen. Wir sind wirklich froh, dass wir uns für Physiotherm und vor allem für diese Arte der Kabine (ErgoBalance I Relax ) entschieden haben. Fr. Deeg hatte Recht.....wir werden es nicht bereuen! Die Relax hält was sie verspricht.....durch die Möglichkeit zu liegen erhöht sich der Erholfaktor. TRAUMHAFT..............echt toll - jedes mal, wenn ich in meine Kabine gehe, komm ich mir vor. als ob ich in eine andere Welt abtauche! PERFEKT! Aufbau hat auch alles toll geklappt!!!! Waren super nette Männer :-) (Herr Krebs und sein Kollege!!!) Alles Klasse. Wenn jetzt dann noch durch regelmäßige Anwendung meine Migräne, Kopfschmerzen und sonstige Verspannungsschmerzen leichter werden, dann bin ich noch zufriedener! DANKE PHYSIOTHERM, DANKE Fr. Deeg!!!

Katrin

Nachdem ich einige wenig Male in einer Physiothermkabine gesessen habe wusste ich, das ist genau das, was ich gern möchte. Kurzerhand sind wir nach Innsbruck zu Physiotherm gefahren, um uns vor Ort beraten zu lassen. Frau Almut Karlseder hat uns sehr freundlich und kompetent beraten und schlussendlich auch bei der Entscheidungsfindung unterstützt. Von der Vertragsunterzeichnung bis das die Kabine innerhalb kurzer Zeit bei uns aufgebaut wurde, hat alles vorzüglich funktioniert. Wir sind sehr begeistert von der Kabine, der Betreuung und dem Aufbau!!!!!! Super vielen Dank

Physiotherm

Lieber Beobachter, vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht! Da Ihr Kauf bereits einige Jahre zurück liegt, konnten wir Ihre Beschwerde leider nicht mehr komplett nachvollziehen. In der Zwischenzeit haben wir eigene Abteilungen für Reklamationen und Forschung & Entwicklung gegründet. Des weiteren gab es einige Prozess-Optimierungen hinsichtlich Kaufabwicklung, Reklamationen, etc. Es gibt zum Beispiel ein neues System, welches uns während des gesamten Prozesses technisch unterstützt. So ist auch eine bessere Kommunikation zwischen der Zentrale und den Außendienstmitarbeitern gewährleistet. Wir hoffen, Sie sind weiterhin zufrieden mit Ihrer Infrarotkabine und wünschen Ihnen viel Gesundheit! Freundliche Grüße, Ihr Physiotherm Team

Ein Beobachter

Seit 2006 interessieren wir uns für eine Infrarot-Wärmekabine. Aufgrund Besuch von Wellness-Bädern und verschiedenen Hotels mit Wellness-Einrichtungen sind wir (mein Mann und ich zwischen 40 und 50) seinerzeit auf Physiotherm gestoßen. Aufgrund des großen Preisabstandes zu anderen Herstellen von Wärmekabinen, haben auch wir uns eingehend mit den Unterschieden der einzelnen Hersteller auseinander gesetzt. Letztlich übrig blieb Physiotherm. Auch bei uns spielt der gesundheitliche Nutzen/Aspekt eine übergeordnete Rolle. Recherchiert haben wir seinerzeit auch über die Homepage; haben dann aber telefonischen Kontakt aufgenommen (Niederlassung München) und Infomaterial angefordert. Bis zur Bestellung sollten aber dann noch 1 1/2 Jahre vergehen. Wir haben Kontakt zur Niederlassung Köln aufgenommen und von dort erfahren, dass auf der Aachener Messe "Wellness&Aktiv" Physiotherm ausstellt und auch einen fachlichen Vortrag leistet. Diesen Fachvortrag wollten wir vor unserer letztlichen Entscheidung auf jeden Fall hören. Auf der Messe haben wir unsere Überlegungen dann dingfest gemacht und den Vertrag unterzeichnet. Wir haben uns für die Ergo Fit I mit Komplettausstattung entschieden; eine Einzelkabine immerhin für knapp über 4.000 EUR. Das Prozedere war auch beschrieben, wie es in dem Vorbericht steht. Einen Anruf, der uns über den Stand der Bestellung informierte, haben wir jedoch nie erhalten. Einen Tag vor Auslieferung (pünktlich gem. Vertrag) wurden wir von der Speditonsfirma telefonisch kontaktiert und gebeten in einem Zeitraum von 5 Stunden abrufbar zu sein. Entweder von 8 - 13:00 Uhr oder 13:00 bis 18:00 Uhr. Die letzte Terminvereinbarung war aber lediglich für 14:00 Uhr möglich. Der Aufbau konnte bei Bestellung mit gebucht werden. Wir wollten auf die 350 EUR verzichten, da auch uns mitgeteilt wurde, dass könne jeder I... und entschlossen uns somit für den Selbstaufbau. Die Einzelteile der Physiotherm wurden durch die Spediton in einer Gitterbox angeliefert. Der Fahrer des LKW war sogleich nicht bereit beim Abladen (Herausheben aus der Gitterbox) mitzuhelfen. Erst auf Verweis von "Lieferung" machte er Anstalten, die sich dann aber auch tatsächlich bei der Bordsteinkante erschöpften. Die Gitterbox war auf der Stelle leer zu räumen. Nun: Gott sei Dank haben wir nette Nachbarn! Der erste Unmut in Richtung "Kundenunfreundlichkeit" war geboren. Am gleichen Nachmittag wurden die Einzelteile dann an ihren eigentlichen Standort verbracht und ausgepackt und die Montage vorgenommen. In den wenigen Blättern waren Anzahl der Teile und Hinweise angegeben; wie sich aber erst im Nachhinein herausstellte (und nirgendwo gekennzeichnet ist), ist ein Teil dabei welches zum "Ausgleich" verschieden hoher Bohrlöcher dienen soll. Dies war im Vorfeld keineswegs zu erkennen, wenn man die Kabine nicht aus dem ff kennt. Die Lieferung war vollständig. Nachdem der Komplettaufbau abgeschlossen war, mussten wir jedoch feststellen, dass erhebliche Qualitätsmängel in der Verarbeitung vorlagen. Die Einzelhölzer waren überlappend geklebt, so dass ein Vorstoß von mind. 2 mm zu beklagen war, wo das Holz eigentlich sauber abschließen sollte. Zudem war diese "Stoßkante" genau im Sichtfeld des eingebauten Fensters, auf dass man bei jedem Wärmebad schaut. Auf erste Reklamation hin, wurde uns dies als "Toleranz" verkauft. Das war der nächste Unmutshaken in Richtung kundenfreundliche Magengrube. Weiterhin wies die Glastür eine Macke auf. Die Glastüre wollte man bei Physiotherm ersetzen, die Holzteile zunächst nicht. Erst als wir auf den beworbenen Qualitätsstandard aufmerksam machten und genau wissen wollten, welche Toleranzgrenzen vorgeben seien, war man zu einer Einigung bereit. Trotz schirftlich fixierten Inhalten in Form von e-mails wollte man sich letztlich an getroffene Vereinbarungen nicht halten und den erneuten Ab- und Aufbau auf den Kunden abschieben. - Der 3. Haken. Als Bonbon bot man uns 2. "Wellness-Pakete" für erneuten Ab- und Aufbau und 2 zusätzlicher Speditionstermine an. Ein Herren-Paket und ein Damen-Paket, bestehend aus Bademantel und 2 Saunatüchern (1xgroß 1xklein) sowie die jeweils passenden Schlappen (und nur die sind wirklich toll!!!). Der Bademantel ist leider eher - auch in Herrengröße - für Kinder geeignet. Das Material ist sehr angenehm. Ob diese 2 Pakete jedoch den zeitlichen und Montage-Neu-Aufwand ausglichen, wagen wir sehr zu bezweifeln. Wären wir beide aus gesundheitlichen Gründen nicht derart fixiert und schon fast angewiesen hätten wir den Kaufvertrag zu diesem Zeitpunkt wieder rückgängig gemacht. Der Gesamtrechnungsbetrag war vereinbart in 3 Monatsraten zu zahlen. Die erste Rate, die über 2.000 EUR lautete, wurde aufgrund der Mängel unter Vorbehalt geleistet und unverzüglich nach Rechnungseingang. Unbedingt negativ anzumerken ist, dass die Rechnung am 03. geschrieben wurde und gem. Poststempel am 14. zugestellt wurde. Die erste Abschlagszahlung erfolgt am 16. Da die Mängelbeseitigung bis zur 2. AZ im Dezember nicht abgeschlossen war, wurde auch diese turnusgemäß am 16. des nächsten Monats angewiesen - wiederum unter Vorbehalt. Die Austauschelemente waren wieder nicht in Ordnung. Der Rahmen der neu gelieferten Glastüre passte nicht in den Holzausschnitt. Der "alte" Türrahmen wurde um-/ausgebaut und der neue dann wieder zurück geschickt. So konnte sich beholfen werden. Physiotherm hatte dazu keine weiteren Anmerkungen ... Als sehr lästig wurde auch empfunden, dass der "Kundenservice" ausschließlich in Österreich sitzt. Entweder vertraut man darauf, von dort zurückgeurfen zu werden oder zahlt Auslandstelefongebühren ... Auch aus diesem Grunde - und jetzt aus Beweisgründen - hatten wir uns auf den rein ausschließlichen e-mail-Verkehr beschränkt. Die letzte Zahlung wurde vereinbarungs- und turnusmäßig am 16. des wiederum nächsten Monats vorgenommen. Vielleicht hat Physiotherm die Gesamtabwicklung zum Anlass genommen, am 20. eine "saftige" 2. ??? Mahnung zu senden ... Der letzte Haken zum Thema "Kundenfreundlichkeit". Es lässt doch eher scheinen, dass vielleicht auch die eine Hand nicht weiß, was die andere gerade dort tut. Der reine Nutzen der Physiotherm ist GENIAL! Wir leiden beide unter Bandscheibenvorfällen im Halswirbel- und Lendenwirbelsäulenbereich und unter chronischen Rückenschmerzen sowie Migräne. Seit regelmäßiger Nutzung der Physiotherm konnten diese fast unerträglich starken Schmerzen (trotz entsprechender Medikamentation) stark eingegrenzt werden. Eine absolut positive Entwicklung ist erkennbar. Aufgrund weniger Schmerz kann sogar derzeit wieder mit Muskelaufbau begonnen werden. In Begleitung mit der Infrarotbestrahlung durch die Physiotherm kein Problem!! Es ist wirklich fast nicht zu glauben! Und in der Tat ist es so, dass durch die reine Infrarotbestrahlung der Körper bei einer Innentemperatur der Kabine von ca. 30/32°C schwitzt, erhitzt wird und Giftstoffe ausscheidet. Ein wahrliches Wohlbefinden! - währenddessen - danach - dauerhaft. Fazit: Wer kein Problem hat, sich auch mit Kundenunfreundlichkeit herumzuschlagen und weiß, was sein Geld wert ist, der jenige, der gesundheitlich eine Alternative zu starken Opiaten wie Tramal oder Tilidin sucht und gleichzeitig die Wellness mit Klang, Aroma und Farblicht genießen kann, der - nur der ist bei Physiotherm sehr gut aufgehoben. Leider muss man dafür die Diskrepanzen der Mitarbeiter hinnehmen. Im Zeitalter einer wirtschaftlich schlechten Konjunktur könnte das auch mal ins Auge gehen, weil nicht jeder gewillt ist, dies ohne Weiteres hinzunehmen. Physiotherm Kommentar 17.03.2015: Lieber Beobachter, vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht! Da Ihr Kauf bereits einige Jahre zurück liegt, konnten wir Ihre Beschwerde leider nicht mehr komplett nachvollziehen. In der Zwischenzeit haben wir eigene Abteilungen für Reklamationen und Forschung & Entwicklung gegründet. Des weiteren gab es einige Prozess-Optimierungen hinsichtlich Kaufabwicklung, Reklamationen, etc. Es gibt zum Beispiel ein neues System, welches uns während des gesamten Prozesses technisch unterstützt. So ist auch eine bessere Kommunikation zwischen der Zentrale und den Außendienstmitarbeitern gewährleistet. Wir hoffen, Sie sind weiterhin zufrieden mit Ihrer Infrarotkabine und wünschen Ihnen viel Gesundheit! Freundliche Grüße, Ihr Physiotherm Team

Thomas

Ganz tolle Betreuung auch nach der Lieferung und Montage, die einwandfrei und sauber von statten ging. Herr Mitterneder aus der Therme Erding ist jeder Zeit ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner und hält was er verspricht. Auf meine Nachfragen habe ich sofort Antwort und Ratschläge bekommen. Wir nutzen nun die Kabine jeden zweiten Tag am Abend für ca. 30-40 Minuten bei einer Strahlerleistung, die uns angenehm ist ( nur 35%). Danach sind wir angenehm Müde und können schlafen wie kleine Kinder. Gerade jetzt in der Erkältungszeit habe ich den Eindruck, dass sich die Kabine positiv auf meine Gesundheit auswirkt.

Klaus Giesenow

Perfekte Beratung ergänzt durch Produkt Präsentation in ihrer Ausstellung in Köln. Die Abwicklung und der Lieferservice waren einwandfrei, schell, sauber und keinerlei Beanstandung. Beratung durch Svenja Giardina.

Alfred

Nach einer sehr guten Beratung bei Herrn Kipple in Würzburg, kauften wir uns eine Eco Fit Plus IR Kabine ,haben die Kabine selber aufgebaut, super Anleitung hat alles bestens geklappt, wir Benutzen unsere Kabine circa 3 mal die Woche,Rheuma und Rückenschmerzen sind schon viel besser geworden ,hätten IR Kabine schon viel früher kaufen sollen.Vielen Dank Physiotherm Würzburg.

Rupert Pfeilstetter - Grucking

Habe heute mit Herrn Mitterneder (Therme Erding) Tel. gesprochen,er rief mich freundlicherweise an , weil ich mich bei PHYSIO-THERM regestriert habe. Leider wußte ich bis jetzt nicht, das in der Erdinger Therme ein PHYSIO-TERM Verkaufstand ist. Bin im Februar extra nach Landshut gefahren und kaufte mir dort eine Eco Fit 2 Plus Infrarotkabine.Es gibt leider große Lieferprobleme ???

Anzeigen: 71 - 80 von 755.

Mehr erfahren OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.