Gesundheit & Infrarot

Anzeigen: 301 - 310 von 759.

Mein Wunsch nach einer „Sauna“ war schon einige Jahre vorhanden. Aber da wir keinen Keller haben und die Frau und Kinder die Sauna nicht vertragen, hatte ich diesen Wunsch begraben. Zwar hörte ich auch von Infrarotkabinen, doch dies schien mir nur etwas für „Weicheier“ zu sein. Ich glaubte, dass man nur ordentlich schwitzen kann, wenn es heiß ist. So ging ich dann immer öfters in die Sauna, um gegen Krankheiten unempfindlicher zu werden. Ich mochte die Gesellschaft und die Aufgüsse, obwohl ich hinterher feststellte, dass dies für meine Haut (Verbrennungen durch Aufgüsse bei zu hoher Hitze) und meinen Augen (am nächsten Morgen teilweise verklebt) nicht gut waren. Aber ich wollte schwitzen und nahm dies in Kauf, bis ich einmal in Berührung kam mit einer Physiotherm Infrarotkabine. Diese war im „Saunadorf“ mit integriert und ich dachte warum nicht mal da reingehen. Normalerweise mied ich ja Saunen die unter 60 Grad sind, dafür war mir meine Zeit zu schade, denn ich wollte ja schwitzen. Nun saß ich da und stellte fest, dass bei diesen Raumtemperaturen nur noch der Kellner fehlte, um ein Bier zu bestellen. Ich unterhielt mich mit den Leuten und es verging die Zeit und siehe da, ich schwitze und sogar mehr als in der Sauna. Es war angenehm und nicht belastend und komischerweise fühlte ich mich hinterher topfit. Leider ging ich kurz danach in den Aufguss, wo ich es dann fast nicht ausgehalten hatte. Ein kleiner Produktflyer, der in der Infrarotkabine lag, zeigte mir, dass man nicht viel Platz braucht, um so etwas zu integrieren. Zuhause angekommen beschäftigte ich mich mit der Firma Physiotherm und die Argumente wenig Platzbedarf, in einem normalen Zimmer integrierbar und hinterher warm abduschen, überzeugten mich eine Infrarotkabine anzuschaffen. Mit Physiotherm hatte ich ein positives Erlebnis und deshalb sollte es auch eine Kabine von Physiotherm sein. Jedoch stellte ich fest, wenn man in Google Infrarotkabinen eingibt, dass Physiotherm viel teurer ist. Nun musste ich also Argumente finden, dass der Preis von Physiotherm gerechtfertig ist und es sich lohnt nur hier zu investieren. Hierbei hat mich Frau Andrea Dietel vom Beratungscenter Nürnberg hervorragend unterstützt. Ich bekam Informationen zum Thema Infrarot und durfte im Beratungscenter nochmals die Kabine ausprobieren. Denn im „Saunadorf“ konnte man die Strahler nicht regeln. Was mich an Frau Dietel fasziniert, ist, dass der Kunde im Mittelpunkt steht, seine Bedürfnisse ernst genommen werden und dafür ein passendes Produkt gefunden wird. Ich entschied mich schließlich für die Ergo-Balance 1 Bankhofer Edition. Die weichen Sitze und die weiße Lasierung überzeugten mich schließlich. Meine Frau und Kinder hatten keine Erfahrung mit einer Infrarotkabine gesammelt und vertrauten mir. Nun begann die Wartezeit bis zur Lieferung. Mein Sohn hatte sich erkältet und starke Kopfschmerzen, so dass er schon ein Woche in der Schule fehlte. Es war abzusehen, dass er auch die zweite Woche daheim bleiben wird. Meine positiven Erzählungen über die Kabine, machten die Wartezeit darauf immer unerträglicher. Komisch: Man ist je nach Lebensalter bisher so lange ohne Physiotherm zurechtgekommen, doch wenn man sich mal dazu entschieden hat, setzt man seine Erwartungen darauf, dadurch wieder Gesund zu werden und auch Gesund zu bleiben. Nun endlich war es dann soweit und die Spedition lieferte das gute Stück an. Wir schleppten die Einzelteile in die Wohnung, beklebten die Fensterscheiben mit einem Fensterbild, wo Morgensonne und Wald sichtbar sind und bauten dann die Kabine selbst auf. Ich tauschte das Multimediadisplay gegen einen DVD-Player, damit die Kinder ihre Lieblingsfilme mit in die Kabine nehmen können. Außerdem spielt dieser auch CDs ab. Mein Sohn und meine Tochter probierten natürlich gleich das „Neue“ aus. Mein Sohn seine Kopfschmerzen und sein Schnupfen gingen weg. Es ist nun für meine Familie zum Alltag geworden, in die Physiotherm zu gehen. Und ich stellte ein kleines „Wunder“ fest. Nach dem Joggen im Kalten und danach Ausgehen und spät Heim kommen, hatte ich Halsschmerzen und Kopfweh. Ich wusste, dass dies der Anfang einer schlimmen Erkältung sei. Trotz Müdigkeit ging im um 1:00 Uhr früh für 40 min in die Kabine und schwitze. Am nächsten Morgen konnte ich es kaum glauben, aber meine Erfahrung die sagte, ich werde krank, wurde nicht bestätigt, die Halsschmerzen gingen weg und ich konnte meinen Arbeitstag meistern. Danke Physiotherm!

Vielen Dank an Herrn Daniel Sorg für die kompetente Beratung und das angenehme Gespräch. Weiters möchten wir uns bei Frau Nina Lorenz für Ihren Einsatz und die Unterstützung bedanken. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Ergo Balance II.

Familie aus Kerpen

Sehr geehrte Damen und Herren von Physiotherm, 2 Wochen nach Lieferung unserer Infrarotkabine möchte ich kurz unsere ersten Erfahrungen wiedergeben und wir möchten uns ganz speziell bei Frau Blöß ( Phyiotherm in Köln ) für die ausgezeichnete Beratung bedanken. Die Kabine wurde termingerecht geliefert und pünktlich wie die Maurer stand Herr Hartmann mit unserer Kabine vor der Tür. Der Aufbau ging schnell von der Hand, da alles supergut zusammenpasste und excellent in den Kartons verpackt war, so dass Transportschäden nahezu unmöglich sind. Dank der Superkompetenz von Herrn Hartmann war der Aufbau schnell erledigt und alles funktionierte auf Anhieb. Super Service und schnelle und kompetente Arbeit. Tja und nach nunmehr 2 Wochen der regelmäßigen Nutzung können wir sagen, dass wir den Kauf nicht bereut haben und es ein wunderbares Gefühl der Entspannung ist. Wir sind sicher, dass die Infrarotiefenwärme nach dem Physiotherm-Prinzip nach weiterer regelmäßiger Nutzung nicht nur zum allgemeinen Wohlempfinden beiträgt, sondern durch den Wärmeaspekt der Körper insgesamt positiv beeinflusst wird. Wir wünschen Physiotherm weiterhin viel Erfolg und sind der Überzeugung, die richtige Wahl getroffen zu haben. Herzliche Grüße aus Kerpen

Gerda Fischer

guten morgen, liebe mitarbeiter in innsbruck endlich komme dazu, ihnen das verdiente lob für ihre infrarot-kabine auszusprechen. am zweiten juni 2010 wurde ihre kabine angeliefert. das erste lob gilt dem lkw fahrer, der sehr pünktlich in meiner einfahrt stand. meine freude war groß, als ich sah, dass die kabine in handlichen 5 packstücken angeliefert wurde. der fahrer hat mir geholfen, die kartons ins haus zu tragen. (dem fahrer hab ich ihre kabine empfohlen, denn der hatte einen schweren bandscheibenvorfall) neugierig hab ich allein gleich die kartons aufgepackt - das zweite lob wird fällig - fantastisch, perfekt verpackt, styropor am karton angeklebt und nicht an den holzteilen, optimal platzsparend und sicher verpackt, keine möglichkeit für einen transportschaden. beschreibung, kleinteile übersichtlich beigepackt, also schon eine freude beim auspacken. am feiertag, dem dritten juni haben wir (mein mann und ich) genussvoll die kabine aufgebaut - das war wirklich einfach und genau nach anleitung konnte gar nichts schief gehen. das holz ist wunderschön, riecht angenehm und die gesamte ausführung der teile und strahler ist qualititiv hochwertig. ich konnte es kaum erwarten, gleich mal probe zu sitzen ( in meiner eigenen kabine..... kennen gelernt habe ich die kabine schon vor jahren bei meinen kuraufenthalten) - und nachmittag wars so weit. wir haben den optimalen aufstellplatz gefunden: blick durchs schlafzimmer über die terrasse in den garten, ein paar schritte ums eck in die duschkabine (bad schlafzimmer ist bei uns nicht durch eine wand sondern nur durch die kabine und einen angrenzenden kasten geteilt). bei der ersten "sitzung" konnte ich nicht schwitzen und war ein bisschen enttäuscht. irgendwie hatte ich das erlebnis anders in erinnerung. der erste kleine effekt: ich konnte nach langer zeit durchschlafen ! die zweite sitzung am nächsten abend war schon besser, ich entspannte mich nach einer anstrengenden gartenarbeit und schwitzte nach herzenslust. nach dem duschen merkte ich, dass ich mich wieder schmerzfrei zu den zehen bücken konnte. nicht schlecht für zwei sitzungen in der kabine. nachfolgend beschreibe ich kurz das ergebnis nach zwei wochen der fast täglichen nutzung der physiotherm infrarotkabine: mein mann leidet unter gesichtsrose, einer schmerzhaft-juckenden hautirritation - die gesichtsrose ist am abheilen, derzeit sind keine neuen entzündungen aufgetreten. auch seine rückenschmerzen (verspannungen durch fehlhaltungen beim staplerfahren und karton schleppen) haben sich gebessert. ich habe seit jahren verspannungen in der hals- und brustwirbelsäule, die schmerzen sind stark zurückgegangen. bandscheibenvorfälle in der lendenwirbelsäule habe ich mit gymnastik "im griff" und die schmerzen sind dank infrarot wesentlich erträglicher. meine schmerzen in den schultern (unfall) und in den gelenken (borellieninfektion) sind vergangenheit. auch meine haut ist viel gesünder seit den regelmäßigen sitzungen (leichte neurodermitis und schuppenflechte) meine bedenken wegen meiner varitzen sind unbegründet. der abstand zum strahler von vorne im eck ist so optimal, dass es zwar von vorne warm wird, die beine jedoch kühl bleiben, wenn ich oben schon schwitze. der kleine fußschemel ist ideal für eine entspannte haltung. zusammenfassend kann ich in körperlicher, seelischer und geistiger hinsicht ein allgemein besseres befinden feststellen. für meine tägliche halbe stunde habe ich ein eigenes programm entwickelt: ich nehme mir sonst zu wenig zeit für tägliche atem- gymnastik- und bewusstseinsübungen, so habe ich ein kurzprogramm mit bewusstem ein- und ausatmen, isometrischen kleinstübungen kombiniert mit kleinen dehnungen für hals, nacken und wirbelsäule entwickelt. auch die augengymnastik lässt ich unauffällig einbauen. wir haben uns neben dem farblicht einen bergkristall auf einen led farbwechsler gestellt, der unterstützt farblich die harmonie und gibt mir den anhaltspunkt beim farbwechsel für die atemübungen. so werden diese automatisch sehr bewusst und gleichmäßig. auch den massagering nutzen wir in der kabine. für die kopfmassage haben wir schon lange ungenutzt ein metalldrahtgestell herumliegen, jetzt kommt auch dieses in der kabine zum einsatz. wichtig sind uns auch die mitgelieferten duftöle, deren wirkung nicht zu unterschätzen sind, denn am freitag hab ich mich bei einer firmenfeier in einem zugigen neubau erkältet. ich bin noch am späten abend in die kabine, mag an und für sich den geruch von eukalyptus/minze nicht besonders, habs aber probiert und siehe dar: es wurde nichts aus einer erkältung und ein längeres ausschlafen war ohne kreuzweh auch möglich. bevor ich vergesse: das lob für den verkauf der kabine gebührt vor allem meiner tochter isabella. sie weiß ja, dass mein mann und ich seit dem bau unseres passivhauses mit der anschaffung einer infrarot kabine liebäugeln. wir haben uns auf messen über alle möglichen kabinen schlau gemacht, unterlagen und angebote eingeholt uns wussten letzt endlich doch nicht, was das wirklich ausschlaggebende bei der anschaffung einer gesundheitlich wirkungsvollen kabine ist. ich wollte immer eine kabine zum liegen, um meine beine hoch zu lagern. sie sollte jedoch platzsparend sein, denn so viel platz haben wir nicht eingeplant. eine kabine für zwei? das war die nächste frage, bei der wir uns jedoch für die einzelkabine entschieden haben, denn so kann jeder "seinen" rhytmus in der kabine leben. der eine mags wärmer, der andere ruhe, der eine musik, der andere seine gymnastik - somit hat sich für uns die frage erübrigt. wir wollen nur eine einzelkabine. isabella hat mir dann einmal das buch von herrn schwarzenberger geschickt. ich war überwältigt von so viel mut, begeisterung und engagement. sie hat mir noch anschaulich den unterschied der strahlertechnik dargelegt und mit der frage: "ja, was willst jetzt, willst wärme oder infrarot ?" meinen sturen kopf zurecht gerückt. von da an wussten wir, dass nur die physiotherm infrarotkabine in frage kommt. im november findet alljährlich ein internationaler "tag des passivhauses" statt. wir nehmen auch heuer (das sechste mal) wieder daran teil, das heißt, es sind menschen, die häuslbauen oder umbauen wollen eingeladen, sich unser haus anzusehen. ein tag der offenen tür für jedermann, jederfrau. heuer können wir den gesundheitlichen aspekt unseres hauses erweitern: wir werden stolz unsere infrarot-kabine zum probesitzen zur verfügung stellen. also dann, lange rede kurzer sinn: ihre physiotherm philisophie ist hervorragend, ihre kabine die reinste freude und ich kann ihre infrarot-kabine nur "wärmstens" empfehlen! herzliche grüße gerda fischer

Fam. Köhler

Sehr geehrte Frau Schneider, wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern für die sehr gute Beratung, die letztendlich zum Einbau unserer Infrarot-Kabine geführt hat, bedanken. Sehr wichtig und Voraussetzung war ebenfalls die Möglichkeit der Rücksprache mit einem Arzt, der uns Hilfestellung und Ratschläge für die Anwendung bei unseren konkreten gesundheitlichen Problemen geben konnte. Gerade bei akuten Rückenbeschwerden haben wir schon die ersten positiven Erfahrungen gemacht. Hier lindert die angenehme Wärmestrahlung sofort die schlimmste Verspannung. Eine weitere positive Feststellung - wir machen autogenes Training in der Kabine (im mittleren Temperaturbereich und ohne Musik). Da wir in dieser Zeit absolut ungestört sind, führt die Sitzung in der Kabine zusätzlich zu Entspannung und Erholung. Das war auch für unsere Psychologin ganz neu und sie hat mit großem Interesse das Prinzip von Physiotherm aufgenommen und das Buch von Herrn Schwarzenberger studiert. Vielleicht gibt es da irgendwann eine neue Interessentin. Wir freuen uns schon auf weitere positive Wirkungen auf unsere Gesundheit (vor allem in der kalten Jahreszeit). Für die zugesandte Speicherkarte nochmals herzlichen Dank - das ist Kundendienst!!! Mit freundlichen Grüßen Ihre Fam. Köhler aus Göritz

Christian Schmitt

Sehr geehrte Damen und Herren "Physiotherm", unsere Infrarotkabine ist nun in Betrieb genommen und wir wissen diesse Bereicherung unserer Lebensqualität sehr zu schätzen. Ich würde mir jedoch sehr wünschen, dass alle Abwicklungen und Geschäftsvorfälle im Leben so reibungslos und harmonisch ablaufen, wie der Kauf und die Installation unserer Infrarotkabine. Es ist einfach eine wahre Freude, zu erleben, dass es doch noch Firmen und damit Menschen gibt, die Kunden-orientiert und nicht nur Gewinn-maximiert denken und handeln. Es war ein echtes Vergnügen, ein solches Erlebnis in unserer hektischen und egozentrischen Gesellschaft erfahren zu dürfen. Weiter so !!! Herzlichen Dank an das gesamte Team und ein besonderes Lob an Andrea Dietel für ihren vorbildlichen Einsatz !!! :-) :-) :-) Liebe Grüsse aus dem Steigerwald

Klaus Schenkberg

Sehr geehrte Damen und Herren, mit dieser Mail möchte ich mich für das bei ihnen erworbene Produkt ( Ergo-Balance 1 Bankhofer Edition) bedanken. Durch das Internet bin ich auf Ihre Firma aufmerksam geworden. Die Informationen und die Geschichte der Firma Physiotherm hatten mein Interesse geweckt. Der glückliche Umstand, das in Köln eine Niederlassung war bewog mich dazu mich näher für das Produkt zu interessieren. Ich geriet an Frau Alice Zints die mir ausführlich die Technik der Infrarotkabinen erläuterte. Schon da war ich begeistert. Als Sie mir anbot die Kabine einmal live auszuprobieren sagte ich zu. Spätestens ab da war ich Feuer und Flamme für die Infrarotkabine. Aufgrund der tollen und überzeugenden Beratung auch was die Unterschiede der einzelnen Kabinen betraf, entschloss ich mich für die Bankhofer-Edition. Das hing auch damit zusammen das Frau Zintz mich mich Ihrem fundierten Fachwissen und Ihrer menschlichen und sehr netten Art beriet und damit zum Kauf bewegte. Es wurde ein Termin vereinbart. Der Termin konnte nicht eingehalten werden, was folgte war eine Lösung zu finden. Ich hatte das Gefühl das sich alle Beteiligten große Mühe gaben um so schnell wie möglich einen neuen Termin zu finden. der zweite Termin wurde eingehalten und ich war sehr zufrieden mit Herrn Hartmann der mir als Techniker die Kabine aufbaute. Dabei stellte sich ein kleines Problem mit der Kabine raus und wieder einmal konnte ich feststellen das sofort eine Lösung gesucht und gefunden wurde. Ich möchte damit zum Ausdruck bringen das ich als Kunde immer das Gefühl hatte das sich alle größte Mühe gaben Probleme zu lösen und gute Lösungen zu finden. das ist nicht immer selbstverständlich. Ich freue mich ab heute diese wunderbare Technik und dieses wunderbare Produkt genießen zu können. Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Physiotherm für die Zukunft alles Gute und werde meine Begeisterung anderen zukommen lassen und Sie und Ihre Produkte weiterempfehlen. Noch einmal Danke von dieser Stelle an alle Beteiligten für Ihre gute Mitarbeit und für das Gefühl als Kunde das auch wenn es Probleme gibt alles getan wird diese zu beseitigen.

Andreas und Elfriede van Doorn

Da schon sehr viel über die Vorzüge und der guten Qualität der Kabinen geschrieben wurde möchten wir uns mit unserem Erfahrungsbericht nur anschließen. Die Anlieferung der Kabine und der Aufbau durch den Monteur wurden termingerecht und ohne Beanstandungen ausgeführt. Besonders ist die kompetente freundliche Beratung durch Frau Mirja Hanssen aus dem Beratungscentrum Hamburg hervorzuheben. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal herzlich bei Frau Hanssen bedanken.

Werner Müllner

Bin seit vielen Jahren ein sehr zufriedener Benützer meiner Physiotherm Kabine.

Bernd Firl

Während eines Urlaubs im Allgäu lernten meine Frau und ich die Physiotherm- Infrarotkabine kennen. Wit waren von der Wirkungsweise dieser Kabine so begeistert, dass wir uns nach unserer Rückreise über das Internet Informationen einholten. Auch forderten wir beim Beratunszentrum am Ku`damm Prospektmaterial an. Dann machten wir einen Termin im Beratungscenter und wurden fach- und sachkundig durch Frau Kauße beraten,so daß wir uns für die Einmannkabine Pro Fit 1 entschieden. 1Tag später wurde die Kabine bestellt. 7Tage später wurde die Kabine geliefert. Durch die übersichtliche Anleitung, konnte ich die Kabine in ca. 4Stunden aufbauen und noch am Abend nutzen. Meine Frau und ich sind begeistert und würden sie jedem weiter empfehlen.

Anzeigen: 301 - 310 von 759.

Mehr erfahren OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.