Forschung & Studien

Anwendungsbeschränkungen hinsichtlich der Kabinennutzung

Ein nicht unumstrittener Lehrsatz sagt, dass jede Anwendung, die positive Wirkungen zeigt, auch Nebenwirkungen haben kann. Auch hinsichtlich der Infrarotanwendungen sollte man einige Dinge beherzigen, wie sie in den allgemeinen Sicherheitshinweisen zusammengefasst sind.

Bei Schwangerschaft, Erkrankungen (z. B. Sensibilitätsstörungen, auch nach Behandlungen der Haut, Lähmungen, Epilepsie, Bluthochdruck, Narben im Rückenbereich, Implantaten mit außenliegendem Zugang) oder der Einnahme von Medikamenten insbesondere bei der Einnahme von Medikamenten, welche das Wärmeempfinden beeinträchtigen können, sprechen Sie bitte vor der Benützung der Kabine mit Ihrem Arzt.

Bitte verzichten Sie auf die Anwendung bei Fieber, akuten Infektionen und Entzündungen, frischen Verletzungen, Thrombosen, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss sowie nach einem Sonnenbad oder Solariumbesuch.

Fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder die medizinisch-wissenschaftliche Abteilung bei Physiotherm.

Mehr erfahren OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.